Download PDF by Simone Strasser: Die Unverwechselbarkeit von Sexarbeiterinnen und

Download PDF by Simone Strasser: Die Unverwechselbarkeit von Sexarbeiterinnen und

By Simone Strasser

ISBN-10: 3638665283

ISBN-13: 9783638665285

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, observe: 1,0, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Veranstaltung: Frauenhandel im Migrationskontext, thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ich werde diese Arbeit aufbauen, indem ich vorerst eine Unterscheidung zwischen Sexarbeiterinnen (Prostituierten) und Zwangsprostituierten treffe.
Die restliche Arbeit wird vorwiegend darin bestehen, anhand von theoretischen Erkenntnissen und Haltungen, eine Diskussion über diese Thematik zu führen, da viele Punkte vielschichtiger zu sehen sind. Besonderen Stellenwert lege ich bei dieser Diskussion auf die Opferrolle, welche Prostituierte automatisch zugeschrieben bekommen – egal, ob sie ihre Dienstleistung freiwillig oder unfreiwillig anbietet. Natürlich ist aber auch der Stellenwert von Prostituierten in unserer Gesellschaft ein Thema, welches zum Nachdenken anregen sollte.
Ich kann mich aufgrund der zahlreichen Argumente von verschiedenen Seiten, zu keiner einheitlichen place bekennen und werde daher diese Argumente in dieser Arbeit anzuführen um dazu in weiterer Folge auch Stellung zu nehmen.

Show description

Read or Download Die Unverwechselbarkeit von Sexarbeiterinnen und Zwangsprostituierten und ihr Status in der Gesellschaft (German Edition) PDF

Best society & social sciences in german books

Download e-book for iPad: Altern in Gesellschaft: Ageing - Diversity - Inclusion by Ursula Pasero,Gertrud M. Backes,Klaus R. Schroeter

Geburtenrückgang bei gleichzeitig steigender Lebenserwartung: Diese Formel löst in der öffentlichen Diskussion meist unfavorable Vorstellungen und Erwartungen aus. Der vorliegende Band stellt den Beobachtungsfokus um. Aus multidisziplinärer Perspektive wird ausgelotet, welche Chancen und Potenziale der Strukturwandel bereithält.

New PDF release: Das Verhältnis von Kriminalität und Ökonomie: Eine

Das Verhältnis von Kriminalität und Ökonomie ist weitgehend unbekannt. Ingo Techmeier analysiert im Rahmen eines qualitativen Forschungsprojekts zur Wirtschaftskriminalität anlässlich der Privatisierung ehemaliger DDR-Betriebe dieses Verhältnis. Im Rückgriff auf ökonomische und kriminologische Theoreme mit geringem empirischen Gehalt untersucht er folgende Fragen: Welche ökonomische Funktion hat kriminelles Handeln und warum ist es Teil der ökonomischen Dynamik?

Read e-book online Objektive Hermeneutik (German Edition) PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, notice: 1,3, Universität Flensburg (Psychologie), Veranstaltung: Theorie und Praxis ausgewählter empirischer Methoden , five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: I. EinleitungDas Verfahren der Objektiven Hermeneutik ist in das Feld der qualitativ empirischen Sozialforschung eingebettet.

New PDF release: Anwendbarkeit „Über Mehrsprachigkeit“ von Christ auf die

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, notice: 2,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Helmuth-Schmidt-Universität), Veranstaltung: Interkulturalität als erziehungswissenschaftliches Forschungsfeld: Sprache(n) in der Diskussion: Theoretische Grundlagen und ein bildungspraktische challenge in der Weltgesellschaft, Sprache: Deutsch, summary: In meinem Seminar: „Interkulturalität als erziehungswissenschaftliches Forschungsfeld: Sprache(n) in der Diskussion: Theoretische Grundlagen und ein bildungspraktisches challenge in der Weltgesellschaft“ wurde die weltweit geführte Diskussion um Bildungssprachen aufgegriffen.

Extra resources for Die Unverwechselbarkeit von Sexarbeiterinnen und Zwangsprostituierten und ihr Status in der Gesellschaft (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Die Unverwechselbarkeit von Sexarbeiterinnen und Zwangsprostituierten und ihr Status in der Gesellschaft (German Edition) by Simone Strasser


by John
4.3

Rated 4.60 of 5 – based on 10 votes
Comments are closed.