Read e-book online Das Bundesverfassungsgericht. Weder Superrevisionsinstanz PDF

Read e-book online Das Bundesverfassungsgericht. Weder Superrevisionsinstanz PDF

By Jeanette Dahlman

ISBN-10: 3668314101

ISBN-13: 9783668314108

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches process Deutschlands, notice: 1,0, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit dient dazu, die Rolle des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG) in der Bundesrepublik Deutschland darzustellen. In der verfassungs- (prozess-) rechtlichen Literatur wird immer wieder betont, dass es sich bei dem BVerfG um keine "Superrevisionsinstanz" handelt. Weiterhin wird das BVerfG als "passives Gericht" bezeichnet, das aber gleichwohl auch materiell zum "Agendasetter" werden kann. Zudem wird regelmäßig davor gewarnt, dass das BVerfG nicht zu einem "Ersatzgesetzgeber" werden dürfe.

Ziel der Arbeit ist es, die Frage zu beantworten, ob das BVerfG weder "Superrevisionsinstanz" noch "Ersatzgesetzgeber" ist. Dazu werden die oben genannten zentralen Begrifflichkeiten betrachtet und präzisiert.

Der Aufbau der vorliegenden Hausarbeit ist zielorientiert und untergliedert die Arbeit in vier Kapitel. Im Hauptteil wird zunächst die establishment BVerfG in das politische process der BRD eingeordnet. Anschließend wird das Verfassungsgericht in den Kontext zu den zentralen Begriffen dieser Arbeit gestellt. Dazu wird die Bedeutung des Begriffs „Superrevisionsinstanz und die Gründe dafür, weshalb das BVerfG keine ist, erläutert. Ebenso wird aufgezeigt wie das BVerfG zugleich „passives Gericht“ und „Agendasetter“ sein kann. Darüber hinaus wird die Bezeichnung des BVerfG als „Ersatzgesetzgeber“, insbesondere im Hinblick auf die Inhalte des paintings. 20 GG, kritisch erörtert. Dies bildet den Schwerpunkt dieser Arbeit. Abschließend werden die wesentlichen Erkenntnisse rückblickend reflektiert und ein Fazit gezogen.

Show description

Read Online or Download Das Bundesverfassungsgericht. Weder Superrevisionsinstanz noch Ersatzgesetzgeber? (German Edition) PDF

Similar perspectives on law books

Pushing the Agenda by Beckmann PDF

Today’s presidents input workplace having campaigned on an formidable coverage time table, wanting to see it enacted, and keen to push in order that it truly is. The important query of presidents’ legislative management, as a result, isn't really a question of unravel, it's a query of method: by way of what potential can presidents construct profitable coalitions for his or her time table?

Download e-book for kindle: The Empire Strikes Back: Outsiders and the Struggle Over by Arthur Austin

As soon as pushed aside as plodding and superfluous, felony scholarship is more and more difficult the liberal white male institution that presently dominates felony schooling and perform. the main major improvement because the emergence of the casebook, on the flip of the century, this development has unleashed a fierce political fight.

Yves Winkler's Bedeutung und Verlauf der inneren Einheit Deutschlands elf PDF

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches method Deutschlands, be aware: intestine, Universität Hamburg (Institut für Politische Wissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Der Begriff innere Einheit erfreut sich seit Wiederherstellung der staatlichen Einheit Deutschlands einer Hochkonjunktur in der öffentlichen Diskussion.

Get Adultery PDF

Regardless of declining prohibitions on sexual relationships, american citizens are approximately unanimous in condemning marital infidelity. Deborah Rhode explores why. She exposes the harms that criminalizing adultery inflicts—including civil proceedings, task termination, and lack of baby custody—and makes a case for repealing legislation opposed to adultery and polygamy.

Extra resources for Das Bundesverfassungsgericht. Weder Superrevisionsinstanz noch Ersatzgesetzgeber? (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Das Bundesverfassungsgericht. Weder Superrevisionsinstanz noch Ersatzgesetzgeber? (German Edition) by Jeanette Dahlman


by Kenneth
4.4

Rated 4.51 of 5 – based on 33 votes
Comments are closed.